B-Wurf im Kennel von Kienaden

Wurfplanung Juni 2019



Rhodesian Ridgeback Welpen im Kennel von Kienaden

 

Wir erwarten unseren B-Wurf im Juni 2019 mit Abgabe der Welpen Anfang August 2019.

 

Somit sind wir sehr gespannt und über alle Maßen erfreut, hier die wundervolle geplante Verpaarung der Elterntiere Hera und Tawonga bekannt zu geben.

Ein paar Worte über unsere Welpenaufzucht und den Welpenkauf bei Rhodesian Ridgebacks von Kienaden.


Unser Hauptbestreben an die Zucht ist die einwandfreie Gesundheit und ein wesensfester und gut sozialisierter Charakter unserer Tiere. Wir geben uns außerordentliche Mühe in der Auswahl der Zuchttiere und in der Aufzucht unserer Welpen. Um einen gut sozialisierten und wesensfesten Rüden zu finden - die beste Gesundheit vorausgesetzt - werden weder Mühen noch Kosten gescheut und weite Strecken in Kauf genommen. Wir wählen unseren potenziellen Welpenvater sorgsam aus, unternehmen eindringliche Prüfungen in Gesundheit und Wesen, jedoch das letzte Sagen hat unsere Hündin!

Umso mehr freut es mich, bei einer ganz wunderbaren Frau und Züchterin fündig geworden zu sein! Dieses Mal geht es gut 900 km entfernt von Bayern an die schöne Ostsee. Dorthin, wo andere Urlaub machen.

Die Welpen kommen bei uns zu Hause in der eigens angefertigten Wurfbox zur Welt. Diese nimmt den Raum unseres Esszimmers ein. Hier genießen sie 24-h Rundumbetreuung. Alltagsgeräusche und Kinder lernen sie behutsam kennen. Sobald als möglich geht es raus in den Garten. Hier wird auch schon frühzeitig die Stubenreinheit erlernt. Spiel- und Sozialisierungsgeräte werden u.a. eigens angefertigt. Verschiedenste Bodenuntergründe werden hier erkundet: Zugang zur Wiese, Pflastersteine, Terrasse, Büsche und Bäume, es wird Bekanntschaft gemacht mit unseren Hühnern und des Nachbars Katzen. Auch die ersten Autofahrten werden unternommen. Die Welpen wachsen in einem gut sozialisierten kleinen Rudel auf und sind bestens vorbereitet auf das Leben. Hier profitieren die Zwerge von meiner kleinen familiären Hundebetreuung und haben bereits in ihrer wichtigen Zeit der Sozialisierungsphase erste positive oder auch kontrollierte negative Erfahrungen mit verschiedenen Artgenossen. Distanz zu wahren will gelernt sein!

Hier freut es mich besonders hervorzuheben, dass sie nicht nur das wilde Toben untereinander praktizieren und dabei u.a. die wichtige Beißhemmung erlernen. Das richtige Leben lernt man von den „Alten“.

Erwachsene souveräne Tiere sind maßgeblich an der guten Erziehung der Zwerge beteiligt und hervorzuheben!

 

Beide Elterntiere haben alle der Rasse entsprechenden relevanten Untersuchungen und ihre Zuchtzulassung uneingeschränkt erhalten.

Genauso hohe Ansprüche wie wir an uns stellen, geben wir auch an die zukünftigen Besitzer weiter. Eine Welpenanschaffung soll außerordentlich gut durchdacht sein. Ein Hundeleben dauert gut und gerne 10-15 Jahre. Zipperlein, gerade im Alter können vorkommen und stellen möglicherweise Einschränkungen an jeden dar. Jeder Hund hat es verdient im Alter oder bei Krankheit genauso gut behandelt zu werden wie in jungen/gesunden Jahren!

Desweiteren möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, daß es sich hier um Lebewesen handelt, mit denen wir nach allerbestem Wissen und Gewissen in Punkto Gesundheit züchten. Wir nutzen alle uns gegebenen Möglichkeiten um Krankheiten auszuschließen. Dazu gehören Arztuntersuchungen, Ultraschall, Röntgen/Gutachten und Gen/DNA-Tests der Labore Feragen und Laboklin. Dasselbe gilt für die Auswahl des Deckrüden.


Über Tawonga:

Tawonga ist knochenstark, sehr gut bemuskelt und sehr gut aufgebaut. Er hat ein tolles Exterieur und ein überaus angenehmes Wesen. Er ist sehr leichtführig und absolut auf seine Besitzerin bezogen. Immer ruhig, ausgeglichen und verschmust.
In seinem Pedigree vereinen sich viele weltbekannte Linien aus Afrika. Hier fließt alles zusammen was Rang und Namen hat. Sowohl Vater als auch Mutter von Tawonga haben mehrere große afrikanischen Linien in sich vereint- wie Sarula, Umvutcha, Pronkberg, Tambuku, Mushana, Roodedraie u. a
⇒www.kianga-bahari.de/Tawonga

⇒Tawonga Galerie hier können Sie wundervolle TAWONGA-Shootings bewundern!

 

Über Hera:

Hera ist eine vorzügliche, voll im Standard stehende Hündin mit einem harmonischen Gesamtbild. Freundlich, ausgeglichen, selbstsicher, aber auch temperamentvoll  und wachsam.

In Ihrer Linie vereinen sich u.a. Kuzongas Aurelijus, Art Loren

Helya Ridge, Kisangani African Red Ruby, Von Der Burg Widukind, Umvuma,...

 

Selbstverständlich stehen wir unseren Hundeeltern auch nach dem Kauf weiterhin mit Rat und Tat zur Seite, ein Hundeleben lang. Unsere Verantwortung für unseren Nachwuchs sehen wir nicht mit der Abgabe als beendet an.

Bei uns sind unsere Hunde Familienmitglieder. Unsere Ridgebacks sind keine Hofhunde und  nicht für die Zwinger- oder gar Anbindehaltung gedacht!

Wenn Sie unsere Meinung teilen, dann freuen wir uns auf ihren Anruf ⇒Phone

Rhodesian Ridgebacks von Kienaden

Silvia Heitmeier
Fichtenstr. 4
85232 Bergkirchen / Lauterbach
            (A8 Sulzemoos)
Tel: 0163/ 695 36 73
Mail: info@rhodesian-ridgebacks-von-kienaden.de

 

Besucher:

Heute 12 : Gestern 13 : Gesamt 3981

© 2018 by Silvia Heitmeier. All Rights Reserved

Search